Ausgabe 16-20

Ich habe heute festgestellt, einige Menschen schleichen sich ganz leise und langsam in dein Herz und wenn du dann merkst – oh, da ist jemand, der ist toll – dann gehen sie. jetzt kann man sich fragen: War ich blind oder dumm? Oder man nimmt es hin und denkt sich: Dieser Mensch wollte beim Einschleichen vielleicht gar nicht erkannt werden. So musste ich heute für eine Kollegin, die den Arbeitsplatz wechselt, für das Geschenk aus dem Kollegenkreis ein paar nette Zeilen verfassen. Erst wollte ich die üblichen Floskeln schreiben, aber dann war da dieser kleine Platz im Herz, der gesagt hat: Nein, sie ist viel mehr wert. Also nahm ich einen Block, dachte über unsere Zeit miteinander nach und entdeckte so viele wunderbare Dinge. Ich finde so etwas, wie sich einen Moment für jemand anderes Zeit zu nehmen, verschwindet aus der Gesellschaft. Und das ist verdammt schade.

Jana Falter (Goldenstedt)